Datenschutzerklärung

1) Information über die Erhebung personenbezogener Daten und Kontaktdaten des Verantwortlichen

1.1 Wir freuen uns, dass Sie unsere Website besuchen und bedanken uns für Ihr Interesse. Im Folgenden informieren wir Sie über den Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten bei der Nutzung unserer Website. Personenbezogene Daten sind hierbei alle Daten, mit denen Sie persönlich identifiziert werden können.

1.2 Verantwortlicher für die Datenverarbeitung auf dieser Website im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) ist AIR LLOYD Flight Services GmbH, Flugplatz Bonn-Hangelar, Richthofenstraße 124, 53757 St. Augustin, Deutschland, Tel.: +49 (0)22 41 / 23 07-0, Fax: +49 (0)22 41 / 23 07-30, E-Mail: info@airlloyd.de. Der für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten Verantwortliche ist diejenige natürliche oder juristische Person, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten entscheidet.

1.3 Der Verantwortliche hat einen Datenschutzbeauftragten bestellt, dieser ist wie folgt zu erreichen: "Mirko Jeckstadt, mjeckstadt@airlloyd.de; Wolfener Str. 32-34, 12681 Berlin, (030) 53 69 86 77"

1.4 Diese Website nutzt aus Sicherheitsgründen und zum Schutz der Übertragung personenbezogener Daten und anderer vertraulicher Inhalte (z.B. Bestellungen oder Anfragen an den Verantwortlichen) eine SSL-bzw. TLS-Verschlüsselung. Sie können eine verschlüsselte Verbindung an der Zeichenfolge „https://“ und dem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile erkennen.

2) Datenerfassung beim Besuch unserer Website

Bei der bloß informatorischen Nutzung unserer Website, also wenn Sie sich nicht registrieren oder uns anderweitig Informationen übermitteln, erheben wir nur solche Daten, die Ihr Browser an unseren Server übermittelt (sog. „Server-Logfiles“). Wenn Sie unsere Website aufrufen, erheben wir die folgenden Daten, die für uns technisch erforderlich sind, um Ihnen die Website anzuzeigen:

  • Unsere besuchte Website
  • Datum und Uhrzeit zum Zeitpunkt des Zugriffes
  • Menge der gesendeten Daten in Byte
  • Quelle/Verweis, von welchem Sie auf die Seite gelangten
  • Verwendeter Browser
  • Verwendetes Betriebssystem
  • Verwendete IP-Adresse (ggf.: in anonymisierter Form)

Die Verarbeitung erfolgt gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO auf Basis unseres berechtigten Interesses an der Verbesserung der Stabilität und Funktionalität unserer Website. Eine Weitergabe oder anderweitige Verwendung der Daten findet nicht statt. Wir behalten uns allerdings vor, die Server-Logfiles nachträglich zu überprüfen, sollten konkrete Anhaltspunkte auf eine rechtswidrige Nutzung hinweisen.

3) Cookies

Um den Besuch unserer Website attraktiv zu gestalten und die Nutzung bestimmter Funktionen zu ermöglichen, verwenden wir auf verschiedenen Seiten sogenannte Cookies. Hierbei handelt es sich um kleine Textdateien, die auf Ihrem Endgerät abgelegt werden. Einige der von uns verwendeten Cookies werden nach dem Ende der Browser-Sitzung, also nach Schließen Ihres Browsers, wieder gelöscht (sog. Sitzungs-Cookies). Andere Cookies verbleiben auf Ihrem Endgerät und ermöglichen, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen (sog. persistente Cookies). Werden Cookies gesetzt, erheben und verarbeiten diese im individuellen Umfang bestimmte Nutzerinformationen wie Browser- und Standortdaten sowie IP-Adresswerte. Persistente Cookies werden automatisiert nach einer vorgegebenen Dauer gelöscht, die sich je nach Cookie unterscheiden kann. Die Dauer der jeweiligen Cookie-Speicherung können Sie der Übersicht zu den Cookie-Einstellungen Ihres Webbrowsers entnehmen.

Teilweise dienen die Cookies dazu, durch Speicherung von Einstellungen den Bestellprozess zu vereinfachen (z.B. Merken des Inhalts eines virtuellen Warenkorbs für einen späteren Besuch auf der Website). Sofern durch einzelne von uns eingesetzte Cookies auch personenbezogene Daten verarbeitet werden, erfolgt die Verarbeitung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO zur Durchführung des Vertrages, gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO im Falle einer erteilten Einwilligung oder gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO zur Wahrung unserer berechtigten Interessen an der bestmöglichen Funktionalität der Website sowie einer kundenfreundlichen und effektiven Ausgestaltung des Seitenbesuchs.

Bitte beachten Sie, dass Sie Ihren Browser so einstellen können, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und einzeln über deren Annahme entscheiden oder die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen können. Jeder Browser unterscheidet sich in der Art, wie er die Cookie-Einstellungen verwaltet. Diese ist in dem Hilfemenü jedes Browsers beschrieben, welches Ihnen erläutert, wie Sie Ihre Cookie-Einstellungen ändern können. Diese finden Sie für die jeweiligen Browser unter den folgenden Links:

Internet Explorer: https://support.microsoft.com/de-de/help/17442/windows-internet-explorer-delete-manage-cookies
Firefox: https://support.mozilla.org/de/kb/cookies-erlauben-und-ablehnen
Chrome: https://support.google.com/chrome/answer/95647?hl=de&hlrm=en
Safari: https://support.apple.com/de-de/guide/safari/sfri11471/12.0/mac/10.14
Opera: https://help.opera.com/de/latest/web-preferences/#cookies

Bitte beachten Sie, dass bei Nichtannahme von Cookies die Funktionalität unserer Website eingeschränkt sein kann.

4) Kontaktaufnahme

Im Rahmen der Kontaktaufnahme mit uns (z.B. per Kontaktformular oder E-Mail) werden personenbezogene Daten erhoben. Welche Daten im Falle eines Kontaktformulars erhoben werden, ist aus dem jeweiligen Kontaktformular ersichtlich. Diese Daten werden ausschließlich zum Zweck der Beantwortung Ihres Anliegens bzw. für die Kontaktaufnahme und die damit verbundene technische Administration gespeichert und verwendet. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung dieser Daten ist unser berechtigtes Interesse an der Beantwortung Ihres Anliegens gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Zielt Ihre Kontaktierung auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Ihre Daten werden nach abschließender Bearbeitung Ihrer Anfrage gelöscht. Dies ist der Fall, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist und sofern keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen.

5) Webanalysedienste

Google (Universal) Analytics

Google (Universal) Analytics
Diese Website benutzt Google (Universal) Analytics, einen Webanalysedienst der Google Ireland Limited, Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Irland ("Google"). Google (Universal) Analytics verwendet sog. "Cookies", das sind Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse Ihrer Nutzung der Website ermöglichen. Die durch das Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website (einschließlich der gekürzten IP-Adresse) werden in der Regel an einen Server von Google übertragen und dort gespeichert, hierbei kann es auch zu einer Übermittlung an die Server der Google LLC. in den USA kommen.
Diese Website verwendet Google (Universal) Analytics ausschließlich mit der Erweiterung "_anonymizeIp()", die eine Anonymisierung der IP-Adresse durch Kürzung sicherstellt und eine direkte Personenbeziehbarkeit ausschließt. Durch die Erweiterung wird Ihre IP-Adresse von Google innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google LLC.in den USA übertragen und dort gekürzt. In diesen Ausnahmefällen erfolgt diese Verarbeitung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO auf Grundlage unseres berechtigten Interesses an der statistischen Analyse des Nutzerverhaltens zu Optimierungs- und Marketingzwecken.
In unserem Auftrag wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen uns gegenüber zu erbringen. Die im Rahmen von Google (Universal) Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.
Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern. Wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren:
https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de
Alternativ zum Browser-Plugin oder innerhalb von Browsern auf mobilen Geräten klicken Sie bitte auf den folgenden Link, um ein Opt-Out-Cookie zu setzen, das die Erfassung durch Google Analytics innerhalb dieser Website zukünftig verhindert (dieses Opt-Out-Cookie funktioniert nur in diesem Browser und nur für diese Domain. Wenn Sie Ihre Cookies in diesem Browser löschen, müssen Sie diesen Link erneut anklicken): Google Analytics deaktivieren
Weitere Hinweise zu Google (Universal) Analytics finden Sie hier: https://policies.google.com/privacy?hl=de&gl=de
Für den Fall der Übermittlung von personenbezogenen Daten an die Google LLC. mit Sitz in den USA, hat sich Google LLC. für das us-europäische Datenschutzübereinkommen „Privacy Shield“ zertifiziert, welches die Einhaltung des in der EU geltenden Datenschutzniveaus gewährleistet. Ein aktuelles Zertifikat kann hier eingesehen werden: https://www.privacyshield.gov/list
Soweit rechtlich erforderlich, haben wir zur vorstehend dargestellten Verarbeitung Ihrer Daten Ihre Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO eingeholt. Sie können Ihre erteilte Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Um Ihren Widerruf auszuüben, befolgen Sie bitte die vorstehend geschilderte Möglichkeit zur Vornahme eines Widerspruchs.

6) Retargeting/ Remarketing/ Empfehlungswerbung

Google Ads Remarketing
Unsere Website nutzt die Funktionen von Google Ads Remarketing, hiermit werben wir für diese Website in den Google-Suchergebnissen, sowie auf Dritt-Websites. Anbieter ist die Google Ireland Limited, Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Irland (“Google”). Zu diesem Zweck setzt Google ein Cookie im Browser Ihres Endgeräts, welches automatisch mittels einer pseudonymen Cookie-ID und auf Grundlage der von Ihnen besuchten Seiten eine interessensbasierte Werbung ermöglicht. Die Verarbeitung erfolgt auf Basis unseres berechtigten Interesses an der optimalen Vermarktung unserer Website gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.
Eine darüberhinausgehende Datenverarbeitung findet nur statt, sofern Sie gegenüber Google zugestimmt haben, dass Ihr Internet-- und App-Browserverlauf von Google mit ihrem Google-Konto verknüpft wird und Informationen aus ihrem Google-Konto zum Personalisieren von Anzeigen verwendet werden, die sie im Web betrachten. Sind sie in diesem Fall während des Seitenbesuchs unserer Webseite bei Google eingeloggt, verwendet Google Ihre Daten zusammen mit Google Analytics-Daten, um Zielgruppenlisten für geräteübergreifendes Remarketing zu erstellen und zu definieren. Dazu werden Ihre personenbezogenen Daten von Google vorübergehend mit Google Analytics-Daten verknüpft, um Zielgruppen zu bilden. Im Rahmen der Nutzung von Google Ads Remarketing kann es auch zu einer Übermittlung von personenbezogenen Daten an die Server der Google LLC. in den USA kommen.
Sie können die Setzung von Cookies für Anzeigenvorgaben dauerhaft deaktivieren, indem Sie das unter folgendem Link verfügbare Browser-Plug-in herunterladen und installieren: https://www.google.com/settings/ads/onweb/
Alternativ können Sie sich bei der Digital Advertising Alliance unter der Internetadresse www.aboutads.info über das Setzen von Cookies informieren und Einstellungen hierzu vornehmen. Schließlich können Sie Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und einzeln über deren Annahme entscheiden oder die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen. Bei der Nichtannahme von Cookies kann die Funktionalität unserer Website eingeschränkt sein.
Für den Fall der Übermittlung von personenbezogenen Daten an die Google LLC. mit Sitz in den USA, hat sich Google LLC. für das us-europäische Datenschutzübereinkommen „Privacy Shield“ zertifiziert, welches die Einhaltung des in der EU geltenden Datenschutzniveaus gewährleistet. Ein aktuelles Zertifikat kann hier eingesehen werden: https://www.privacyshield.gov/list
Weitergehende Informationen und die Datenschutzbestimmungen bezüglich Werbung und Google können Sie hier einsehen:
https://www.google.com/policies/technologies/ads/
Soweit rechtlich erforderlich, haben wir zur vorstehend dargestellten Verarbeitung Ihrer Daten Ihre Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO eingeholt. Sie können Ihre erteilte Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Um Ihren Widerruf auszuüben, befolgen Sie bitte die vorstehend geschilderte Möglichkeit zur Vornahme eines Widerspruchs.

7) Tools und Sonstiges

7.1 Cookie-Consent-Tool auf Basis der Usercentrics-Technologie

Diese Webseite nutzt zur Einholung wirksamer Nutzereinwilligungen für einwilligungspflichtige Cookies und cookie-basierte Anwendungen ein Cookie-Consent-Tool mit Technologie der Usercentrics GmbH, Rosental 4, 80331 München (nachfolgend „Usercentrics“).

Durch Einbindung eines entsprechenden JavaScript-Codes wird Nutzern beim Seitenaufruf ein Banner angezeigt, in welchem sich per Häkchensetzung Einwilligungen für bestimmte Cookies und/oder cookie-basierte Anwendungen erteilen lassen. Hierbei blockiert das Tool das Setzen aller einwilligungspflichtigen Cookies solange, bis der jeweilige Nutzer entsprechende Einwilligungen per Häkchensetzung erteilt. So wird sichergestellt, dass nur im Falle einer erteilten Einwilligung derartige Cookies auf dem jeweiligen Endgerät des Nutzers gesetzt werden.

Damit das Cookie-Consent-Tool Seitenaufrufe individuellen Nutzern eindeutig zuordnen und die vom Nutzer getroffenen Einwilligungseinstellungen individuell erfassen, protokollieren und für eine Sitzungsdauer speichern kann, werden beim Aufruf unserer Website durch das Cookie-Consent-Tool bestimmte Nutzerinformationen (einschließlich der IP-Adresse) erhoben, an Server von Usercentrics übermittelt und dort gespeichert.

Diese Datenverarbeitungen erfolgen gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO auf Basis unseres berechtigten Interesses an einem rechtskonformen, nutzerspezifischen und nutzerfreundlichen Einwilligungsmanagement für Cookies und mithin an einer rechtskonformen Ausgestaltung unseres Internetauftritts.

Weitere Rechtsgrundlage für die beschriebenen Datenverarbeitungen ist ferner Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO. Wir unterliegen als Verantwortliche der rechtlichen Verpflichtung, den Einsatz technisch nicht notwendiger Cookies von der jeweiligen Nutzereinwilligung abhängig zu machen.

Wir haben mit Usercentrics einen Auftragsverarbeitungsvertrag abgeschlossen, mit dem wir Usercentrics verpflichten, die Daten von Besuchern unserer Website zu schützen und sie nicht an Dritte weiterzugeben.

Weitere Informationen zur Datennutzung durch Usercentrics finden Sie in der Usercentrics-Datenschutzerklärung unter https://usercentrics.com/privacy-policy/

7.2 Bewerbungen auf Stellenausschreibungen per E-Mail

Auf unserer Website schreiben wir in einer gesonderten Rubrik aktuell vakante Stellen aus, auf die sich Interessenten per E-Mail an die bereitgestellte Kontaktadresse bewerben können.

Eine Aufnahme in das Bewerbungsverfahren setzt hierbei voraus, dass Bewerber uns zusammen mit der Bewerbung per E-Mail alle für eine fundierte und informierte Beurteilung und Auswahl erforderlichen personenbezogenen Daten bereitstellen.
Zu den erforderlichen Angaben gehören hierbei allgemeine Informationen zur Person (der Name, die Adresse, eine telefonische oder elektronische Kontaktmöglichkeit) sowie leistungsspezifische Nachweise über die für eine Stelle notwendigen Qualifikationen. Gegebenenfalls erforderlich sind darüber hinaus gesundheitsbezogene Angaben, die im Interesse des Sozialschutzes in der Person des Bewerbers besondere arbeits- und sozialrechtliche Berücksichtigung finden müssen.

Welche Bestandteile eine Bewerbung im Einzelfall für ihre Berücksichtigungsfähigkeit enthalten muss und in welcher Form diese Bestandteile per Mail zu übermitteln sind, kann der jeweiligen Stellenausschreibung entnommen werden.

Nach Eingang der unter Verwendung der angegebenen Mail-Kontaktadresse abgesandten Bewerbung werden die Bewerberdaten von uns gespeichert und ausschließlich zum Zwecke der Bewerbungsbearbeitung ausgewertet. Für im Zuge der Bearbeitung aufkommende Rückfragen nutzen wir nach unserer Wahl entweder die vom Bewerber mit seiner Bewerbung bereitgestellte E-Mailadresse oder eine angegebene Telefonnummer.

Rechtsgrundlage für diese Verarbeitungen einschließlich der Kontaktaufnahme für Rückfragen ist grundsätzlich Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO i.V.m. § 26 Abs. 1 BDSG, in deren Sinne das Durchlaufen des Bewerbungsverfahrens als Arbeitsvertragsanbahnung gilt.

Soweit im Rahmen des Bewerbungsverfahrens besondere Kategorien von personenbezogenen Daten im Sinne des Art. 9 Abs. 1 DSGVO (z.B. Gesundheitsdaten wie Angaben über die Schwerbehinderteneigenschaft) bei Bewerbern angefragt werden, erfolgt die Verarbeitung gemäß Art. Art. 9 Abs. 2 lit. b. DSGVO, damit wir die aus dem Arbeitsrecht und dem Recht der sozialen Sicherheit und des Sozialschutzes erwachsenden Rechte ausüben und unseren diesbezüglichen Pflichten nachkommen können.

Kumulativ oder alternativ kann die Verarbeitung der besonderen Datenkategorien auch auf Art. 9 Abs. 1 lit. h DSGVO gestützt sein, wenn sie zu Zwecken der Gesundheitsvorsorge oder der Arbeitsmedizin, für die Beurteilung der Arbeitsfähigkeit des Bewerbers, für die medizinische Diagnostik, die Versorgung oder Behandlung im Gesundheits- oder Sozialbereich oder für die Verwaltung von Systemen und Diensten im Gesundheits- oder Sozialbereich erfolgt.

Kommt es im Zuge der oben beschriebenen Auswertung nicht zu einer Auswahl des Bewerbers oder zieht ein Bewerber seine Bewerbung vorzeitig zurück, werden dessen per E-Mail übermittelten Daten sowie sämtlicher elektronischer Schriftverkehr einschließlich der ursprünglichen Bewerbungsmail nach einer entsprechenden Benachrichtigung spätestens nach 6 Monaten gelöscht. Diese Frist bemisst sich auf Grundlage unseres berechtigten Interesses daran, etwaige Anschlussfragen zu der Bewerbung zu beantworten und gegebenenfalls unseren Nachweispflichten aus den Vorschriften zur Gleichbehandlung von Bewerbern nachkommen zu können.

Im Falle einer erfolgreichen Bewerbung werden die bereitgestellten Daten auf Basis des Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO i.V.m. § 26 Abs. 1 BDSG für die Zwecke der Durchführung des Beschäftigungsverhältnisses weiter verarbeitet.

7.3 - Google Maps
Auf unserer Website verwenden wir Google Maps (API) von Google Ireland Limited, Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Irland (“Google”). Google Maps ist ein Webdienst zur Darstellung von interaktiven (Land-)Karten, um geographische Informationen visuell darzustellen. Über die Nutzung dieses Dienstes wird Ihnen unser Standort angezeigt und eine etwaige Anfahrt erleichtert.
Bereits beim Aufrufen derjenigen Unterseiten, in die die Karte von Google Maps eingebunden ist, werden Informationen über Ihre Nutzung unserer Website (wie z.B. Ihre IP-Adresse) an Server von Google übertragen und dort gespeichert, hierbei kann es auch zu einer Übermittlung an die Server der Google LLC. in den USA kommen. Dies erfolgt unabhängig davon, ob Google ein Nutzerkonto bereitstellt, über das Sie eingeloggt sind oder ob ein Nutzerkonto besteht. Wenn Sie bei Google eingeloggt sind, werden Ihre Daten direkt Ihrem Konto zugeordnet. Wenn Sie die Zuordnung mit Ihrem Profil bei Google nicht wünschen, müssen Sie sich vor Aktivierung des Buttons ausloggen. Google speichert Ihre Daten (selbst für nicht eingeloggte Nutzer) als Nutzungsprofile und wertet diese aus. Die Erhebung, Speicherung und die Auswertung erfolgen gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO auf Basis des berechtigten Interesses von Google an der Einblendung personalisierter Werbung, Marktforschung und/oder der bedarfsgerechten Gestaltung von Google-Websites. Ihnen steht ein Widerspruchsrecht gegen die Bildung dieser Nutzerprofile zu, wobei Sie sich für dessen Ausübung an Google wenden müssen.
Für den Fall der Übermittlung von personenbezogenen Daten an die Google LLC. mit Sitz in den USA, hat sich Google LLC. für das us-europäische Datenschutzübereinkommen „Privacy Shield“ zertifiziert, welches die Einhaltung des in der EU geltenden Datenschutzniveaus gewährleistet. Ein aktuelles Zertifikat kann hier eingesehen werden: https://www.privacyshield.gov/list
Wenn Sie mit der künftigen Übermittlung Ihrer Daten an Google im Rahmen der Nutzung von Google Maps nicht einverstanden sind, besteht auch die Möglichkeit, den Webdienst von Google Maps vollständig zu deaktivieren, indem Sie die Anwendung JavaScript in Ihrem Browser ausschalten. Google Maps und damit auch die Kartenanzeige auf dieser Internetseite kann dann nicht genutzt werden.
Die Nutzungsbedingungen von Google können Sie unter https://www.google.de/intl/de/policies/terms/regional.html einsehen, die zusätzlichen Nutzungsbedingungen für Google Maps finden Sie unter https://www.google.com/intl/de_US/help/terms_maps.html
Ausführliche Informationen zum Datenschutz im Zusammenhang mit der Verwendung von Google Maps finden Sie auf der Internetseite von Google („Google Privacy Policy“): https://www.google.de/intl/de/policies/privacy/
Soweit rechtlich erforderlich, haben wir zur vorstehend dargestellten Verarbeitung Ihrer Daten Ihre Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO eingeholt. Sie können Ihre erteilte Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Um Ihren Widerruf auszuüben, befolgen Sie bitte die vorstehend geschilderte Möglichkeit zur Vornahme eines Widerspruchs.

8) Rechte des Betroffenen

8.1 Das geltende Datenschutzrecht gewährt Ihnen gegenüber dem Verantwortlichen hinsichtlich der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten umfassende Betroffenenrechte (Auskunfts- und Interventionsrechte), über die wir Sie nachstehend informieren:

  • Auskunftsrecht gemäß Art. 15 DSGVO: Sie haben insbesondere ein Recht auf Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten, die Verarbeitungszwecke, die Kategorien der verarbeiteten personenbezogenen Daten, die Empfänger oder Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer bzw. die Kriterien für die Festlegung der Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung, Widerspruch gegen die Verarbeitung, Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, die Herkunft Ihrer Daten, wenn diese nicht durch uns bei Ihnen erhoben wurden, das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und ggf. aussagekräftige Informationen über die involvierte Logik und die Sie betreffende Tragweite und die angestrebten Auswirkungen einer solchen Verarbeitung, sowie Ihr Recht auf Unterrichtung, welche Garantien gemäß Art. 46 DSGVO bei Weiterleitung Ihrer Daten in Drittländer bestehen;
  • Recht auf Berichtigung gemäß Art. 16 DSGVO: Sie haben ein Recht auf unverzügliche Berichtigung Sie betreffender unrichtiger Daten und/oder Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten unvollständigen Daten;
  • Recht auf Löschung gemäß Art. 17 DSGVO: Sie haben das Recht, die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten bei Vorliegen der Voraussetzungen des Art. 17 Abs. 1 DSGVO zu verlangen. Dieses Recht besteht jedoch insbesondere dann nicht, wenn die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist;
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung gemäß Art. 18 DSGVO: Sie haben das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, solange die von Ihnen bestrittene Richtigkeit Ihrer Daten überprüft wird, wenn Sie eine Löschung Ihrer Daten wegen unzulässiger Datenverarbeitung ablehnen und stattdessen die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer Daten verlangen, wenn Sie Ihre Daten zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen, nachdem wir diese Daten nach Zweckerreichung nicht mehr benötigen oder wenn Sie Widerspruch aus Gründen Ihrer besonderen Situation eingelegt haben, solange noch nicht feststeht, ob unsere berechtigten Gründe überwiegen;
  • Recht auf Unterrichtung gemäß Art. 19 DSGVO: Haben Sie das Recht auf Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung gegenüber dem Verantwortlichen geltend gemacht, ist dieser verpflichtet, allen Empfängern, denen die Sie betreffenden personenbezogenen Daten offengelegt wurden, diese Berichtigung oder Löschung der Daten oder Einschränkung der Verarbeitung mitzuteilen, es sei denn, dies erweist sich als unmöglich oder ist mit einem unverhältnismäßigen Aufwand verbunden. Ihnen steht das Recht zu, über diese Empfänger unterrichtet zu werden.
  • Recht auf Datenübertragbarkeit gemäß Art. 20 DSGVO: Sie haben das Recht, Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesebaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen, soweit dies technisch machbar ist;
  • Recht auf Widerruf erteilter Einwilligungen gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO: Sie haben das Recht, eine einmal erteilte Einwilligung in die Verarbeitung von Daten jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen. Im Falle des Widerrufs werden wir die betroffenen Daten unverzüglich löschen, sofern eine weitere Verarbeitung nicht auf eine Rechtsgrundlage zur einwilligungslosen Verarbeitung gestützt werden kann. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt;
  • Recht auf Beschwerde gemäß Art. 77 DSGVO: Wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt, haben Sie - unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs - das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat Ihres Aufenthaltsortes, Ihres Arbeitsplatzes oder des Ortes des mutmaßlichen Verstoßes.

8.2 WIDERSPRUCHSRECHT

WENN WIR IM RAHMEN EINER INTERESSENABWÄGUNG IHRE PERSONENBEZOGENEN DATEN AUFGRUND UNSERES ÜBERWIEGENDEN BERECHTIGTEN INTERESSES VERARBEITEN, HABEN SIE DAS JEDERZEITIGE RECHT, AUS GRÜNDEN, DIE SICH AUS IHRER BESONDEREN SITUATION ERGEBEN, GEGEN DIESE VERARBEITUNG WIDERSPRUCH MIT WIRKUNG FÜR DIE ZUKUNFT EINZULEGEN.
MACHEN SIE VON IHREM WIDERSPRUCHSRECHT GEBRAUCH, BEENDEN WIR DIE VERARBEITUNG DER BETROFFENEN DATEN. EINE WEITERVERARBEITUNG BLEIBT ABER VORBEHALTEN, WENN WIR ZWINGENDE SCHUTZWÜRDIGE GRÜNDE FÜR DIE VERARBEITUNG NACHWEISEN KÖNNEN, DIE IHRE INTERESSEN, GRUNDRECHTE UND GRUNDFREIHEITEN ÜBERWIEGEN, ODER WENN DIE VERARBEITUNG DER GELTENDMACHUNG, AUSÜBUNG ODER VERTEIDIGUNG VON RECHTSANSPRÜCHEN DIENT.

WERDEN IHRE PERSONENBEZOGENEN DATEN VON UNS VERARBEITET, UM DIREKTWERBUNG ZU BETREIBEN, HABEN SIE DAS RECHT, JEDERZEIT WIDERSPRUCH GEGEN DIE VERARBEITUNG SIE BETREFFENDER PERSONENBEZOGENER DATEN ZUM ZWECKE DERARTIGER WERBUNG EINZULEGEN. SIE KÖNNEN DEN WIDERSPRUCH WIE OBEN BESCHRIEBEN AUSÜBEN.

MACHEN SIE VON IHREM WIDERSPRUCHSRECHT GEBRAUCH, BEENDEN WIR DIE VERARBEITUNG DER BETROFFENEN DATEN ZU DIREKTWERBEZWECKEN.

9) Dauer der Speicherung personenbezogener Daten

Die Dauer der Speicherung von personenbezogenen Daten bemisst sich anhand der jeweiligen Rechtsgrundlage, am Verarbeitungszweck und – sofern einschlägig – zusätzlich anhand der jeweiligen gesetzlichen Aufbewahrungsfrist (z.B. handels- und steuerrechtliche Aufbewahrungsfristen).

Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten auf Grundlage einer ausdrücklichen Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO werden diese Daten so lange gespeichert, bis der Betroffene seine Einwilligung widerruft.

Existieren gesetzliche Aufbewahrungsfristen für Daten, die im Rahmen rechtsgeschäftlicher bzw. rechtsgeschäftsähnlicher Verpflichtungen auf der Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO verarbeitet werden, werden diese Daten nach Ablauf der Aufbewahrungsfristen routinemäßig gelöscht, sofern sie nicht mehr zur Vertragserfüllung oder Vertragsanbahnung erforderlich sind und/oder unsererseits kein berechtigtes Interesse an der Weiterspeicherung fortbesteht.

Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO werden diese Daten so lange gespeichert, bis der Betroffene sein Widerspruchsrecht nach Art. 21 Abs. 1 DSGVO ausübt, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die die Interessen, Rechte und Freiheiten der betroffenen Person überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten zum Zwecke der Direktwerbung auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO werden diese Daten so lange gespeichert, bis der Betroffene sein Widerspruchsrecht nach Art. 21 Abs. 2 DSGVO ausübt.

Sofern sich aus den sonstigen Informationen dieser Erklärung über spezifische Verarbeitungssituationen nichts anderes ergibt, werden gespeicherte personenbezogene Daten im Übrigen dann gelöscht, wenn sie für die Zwecke, für die sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig sind.

Datenschutzerklärung von bookingkit

"

Datenschutzrichtlinie für Endverbraucher

Datenschutzrichtlinie, 01.12.2021

WICHTIGER HINWEIS: Nur die ursprüngliche deutschsprachige Version dieser Datenschutzrichtlinie ist rechtlich bindend. Die englische Übersetzung wird nur zu Informationszwecken bereitgestellt.

Präambel

Diese Datenschutzrichtlinie dient dazu, Sie über unsere Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu informieren. Wir sind uns bewusst, welche Auswirkung die Verarbeitung personenbezogener Daten auf den Nutzer hat und beachten daher alle einschlägigen rechtlichen Bestimmungen. Der Datenschutz hat bei uns somit oberste Priorität. Daher ist die stete Beachtung der Datenschutzgesetzgebung bei uns eine Standard-Geschäftspraktik.

1. Kontakt
bookingkit GmbH
vertreten durch die Geschäftsführer Christoph Kruse und Lukas C.C. Hempel
Datenschutzabteilung
Sonnenallee 223
12059 Berlin
Oder dataprotection@bookingkit.de

2. Datenschutzbeauftragter
Wir haben ePrivacy GmbH beauftragt, die Position des Datenschutzbeauftragten zu übernehmen

ePrivacy GmbH
vertreten durch Prof. Christoph Bauer
Große Bleichen 21
20354 Hamburg

Sie können unseren Datenschutzbeauftragten anschreiben an datenschutz@eprivacy.eu

3. Personenbezogene Daten
Personenbezogene Daten sind Informationen über persönliche und faktische Umstände einer bestimmten oder identifizierbaren Person. Hierunter fallen auch Informationen und Angaben wie Ihr Name, Ihre Anschrift oder Postanschrift, Ihre Telefonnummer oder E-Mail-Adresse.

Wir speichern die folgenden Daten:

  • Name
  • Adresse
  • Geburtsdatum
  • E-Mail-Adresse
  • Cookies
  • Zeitstempel
  • Zahlungsmethode
  • Zahlungsdaten für den Bankeinzug

4. Rechtsgrundlage
Die Verarbeitung Ihrer Daten erfolgt auf folgender Rechtsgrundlage:

  • Artikel 6, § 1 b) der DSGVO in Bezug auf die von Ihnen genutzten Dienste und die Erfüllung eines mit Ihnen geschlossenen Vertrags
  • Artikel 6, § 1 c) der DSGVO in Bezug auf die Erfüllung gesetzlicher Pflichten
  • Artikel 6, § 1 f) der DSGVO (siehe unten) in Bezug auf andere Aspekte, insbesondere auf statistische Daten und Online-Identifikatoren auf Grundlage legitimer Interessen

5. Legitime Interessen
Bei der Verarbeitung Ihrer Daten verfolgen wir folgende legitimen Interessen:

  • Verbesserung unserer Servicepalette
  • Analyse des Benutzerverhaltens auf der Website (die Benutzerdaten werden nicht personalisiert, IP-Adressen werden anonymisiert) zum Zweck der Verbesserung der Benutzererfahrung auf der Website und zur Neukundengewinnung
  • Schutz vor Missbrauch

6. Datenquellen
Wir erhalten die oben beschriebenen Daten von Ihnen, wenn Sie eine Buchung durchführen. Die Onlinedaten werden von Ihrem Browser übermittelt, während Sie eine Buchung erstellen.

7. Datenübertragung in Drittländer
Es erfolgt eine Datenübertragung in Länder außerhalb der Europäischen Union. Diese erfolgt auf Grundlage der gesetzlich definierten Vertragsbestimmungen, die der Wahrung eines angemessenen Schutzniveaus Ihrer Daten dienen und die Sie auf Anfrage einsehen können

8. Aufbewahrungsfristen
Wir speichern Ihre Daten, wenn ...

  • ... Sie eingewilligt haben, dass Ihre Daten verarbeitet werden dürfen. Diese werden so lange gespeichert, bis Sie Ihre Einwilligung widerrufen.
  • ... wir die Daten zur Erfüllung eines Vertrags benötigen. Diese werden während der Laufzeit der vertraglichen Beziehungen mit Ihnen oder für die Dauer der gesetzlichen Aufbewahrungsfrist gespeichert.
  • ... wir die Daten auf Grundlage berechtigter Interessen verwenden. Diese werden so lange gespeichert, solange Ihr Interesse an deren Löschung oder Anonymisierung keinen Vorrang vor berechtigten Interessen hat.

9. Verwendungszweck
Wir erheben Daten nur zu dem Zeitpunkt und Zweck, zu dem Sie uns im Rahmen einer Buchung die Daten in der dafür benötigten Menge zur Verfügung stellen.

10. Datensicherheit
Wir haben kostspielige technische oder organisatorische Maßnahmen ergriffen, um Ihre Daten gegen potenzielle Risiken zu schützen, beispielsweise gegen unbefugten Zugang, unbefugte Offenlegung, Modifizierung oder Weiterleitung sowie gegen Verlust, Zerstörung oder Missbrauch.
Um Ihre personenbezogenen Daten während der Übermittlung vor einem unbefugten Zugang durch Dritte zu schützen, verwenden wir zum Datentransfer ausschließlich SSL-Verschlüsselungen. Hierbei handelt es sich um eine standardisierte, speziell für das Internet ausgelegte Verschlüsselungsmethode für Onlinedienste.

11. Cookies
Cookies sind kleine Datendateien, die Ihr Browser auf Ihrem Gerät in einem für diesen Zweck erstellten Verzeichnis anlegt. Diese Cookies können erkennen, ob Sie eine bestimmte Website schon einmal besucht haben. Die meisten Browser akzeptieren Cookies automatisch. Sie können Ihren Browser so einstellen, dass keine Cookies gespeichert werden dürfen oder dies Ihre ausdrückliche Zustimmung erfordert. Sie können gespeicherte Cookies auch jederzeit löschen. Beachten Sie bitte, dass die Deaktivierung von Cookies die Funktionen unserer Website einschränken kann.
Wir verwenden Cookies, um zu gewährleisten, dass der Bezahlvorgang alle Informationen der vorhergehenden Schritte speichert. Außerdem verwenden wir Cookies für A/B-Tests, d. h. um zu bestimmen, welche Bezahlvorgangsversion der Verbraucher während der Buchung zu sehen bekommt. Dadurch können wir beispielsweise analysieren, welches Bezahlvorgangslayout vom Verbraucher allgemein bevorzugt wird.

12. Webanalyse
Wie fast alle Websitebetreiber verwenden auch wir Analysetools in Form von Trackingsoftware, um die Nutzungshäufigkeit und Anzahl der Nutzer unserer Website zu ermitteln.
Zur Optimierung dieser Website und unserer angebotenen Dienste setzen wir Google Analytics ein, einen webbasierten Analysedienst von Google Inc („Google“). Google Analytics verwendet Textdateien, sogenannte „Cookies“, die auf Ihrem PC gespeichert werden, um Ihre Nutzung der Website analysieren zu können. Die durch den Cookie generierten Informationen (einschließlich Ihrer IP-Adresse) zu Ihrer Nutzung dieser Website werden an einen Google-Server in den USA gesendet und dort gespeichert. Ist auf dieser Website jedoch die IP-Anonymisierung aktiviert, wird Ihre IP-Adresse von Google gekürzt, sofern der Vorgang in Mitgliedsstaaten der Europäischen Union oder in anderen Staaten erfolgt, die der Vereinbarung des Europäischen Wirtschaftsraums unterliegen. Die vollständige IP-Adresse wird nur in Ausnahmefällen an einen Google-Server in den USA übermittelt und dort gekürzt. Im Auftrag des Betreibers dieser Website verwendet Google diese Informationen, um Ihre Nutzung der Website zu beurteilen, um für den Website-Betreiber Analysen zu Website-Aktivitäten zu erstellen und, um dem Website-Betreiber sonstige mit der Website-Aktivität und Internetnutzung zusammenhängenden Dienste bereitzustellen. Die IP-Adresse, die im Rahmen von Google Analytics bereitgestellt wird, wird nicht mit weiteren Google-Daten zusammengeführt. Mit den entsprechenden Einstellungen in Ihrer Browsersoftware können Sie verhindern, dass Cookies auf Ihrem PC gespeichert werden; wir möchten jedoch darauf hinweisen, dass Sie in diesem Fall nicht den vollen Umfang der Funktionen dieser Website nutzen können.
Sie können außerdem verhindern, dass Google Daten erhebt (einschließlich Ihrer IP-Adresse), die durch den Cookie generiert werden und mit Ihrer Nutzung der Website zusammenhängen. Und Sie können verhindern, dass Google diese Daten verarbeitet, indem Sie dem folgenden Link folgen und den Browser Plug-in herunterladen und installieren: tools.google.com/dlpage/gaoptout? hl = en. Als Alternative zum Browser Add-on oder, um diese Funktion für einen Mobilgeräte-Browser zu nutzen, klicken Sie bitte diesen Link an. Dadurch vermeiden Sie, dass Google Analytics künftig Ihre Informationen bei Ihrem Besuch dieser Website aufzeichnet (das Opt-out ist nur in diesem Browser und nur für diese Domain gültig). Es wird ein Opt-out-Cookie auf Ihrem Gerät gespeichert. Falls Sie Ihre Cookies in diesem Browser löschen, müssen Sie den Link erneut anklicken. Weitere Informationen zu dem Thema finden Sie auf tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de sowie unter www.google.com/intl/de/analytics/privacyoverview.html (allgemeine Informationen zu Google Analytics und zum Datenschutz).

13. Drittanbieterdienste
Wir legen Drittparteien keine personenbezogene Daten offen. Eine Ausnahme dieser Richtlinie bildet das Weiterleiten von Informationen an die Servicepartner der bookingkit GmbH, sofern diese Daten und interne Tools zur Auftragsbearbeitung benötigen:

Stripe Payments Europe, Ltd.

Der unter dem Namen Stripe bekannte Bezahlservice wird von Stripe Payments Europe, Ltd. bereitgestellt. Um ein Treuhandkonto zu erstellen, übermitteln wir Ihre Daten an Stripe. Zur Nutzung dieses Dienstes erhebt, speichert und verarbeitet Stripe Ihre personenbezogenen Daten wie Namen, Anschrift, Telefonnummer, E-Mail-Adresse, IP-Adresse und Standort Ihres Geräts sowie Ihre Kreditkarten- oder Bankkonto-Daten. Stripe trägt die alleinige Verantwortung für den Schutz und die Handhabung der von Stripe erhobenen Daten. Stripes Nutzungsbedingungen finden Anwendung und können auf der Stripe-Website eingesehen werden: www.stripe.com. Weitere Informationen zur Handhabung Ihrer Daten finden Sie in der Datenschutzrichtlinie von Stripe, die Sie über den folgenden Link herunterladen können: www.stripe.com

Stripe, Inc.
354 Oyster Point Boulevard
South San Francisco, California, 94080, USA

MANGOPAY SA

Der unter dem Namen MANGOPAY bekannte Bezahlservice wird von MANGOPAY SA bereitgestellt. Um ein Treuhandkonto zu erstellen, übermitteln wir Ihre Daten an MANGOPAY. Zur Nutzung dieses Dienstes erhebt, speichert und verarbeitet MANGOPAY Ihre personenbezogenen Daten wie Namen, Anschrift, Telefonnummer und E-Mail-Adresse sowie Ihre Kreditkarten- oder Bankkonto-Daten. MANGOPAY trägt die alleinige Verantwortung für den Schutz und die Handhabung der von MANGOPAY erhobenen Daten. Die MANGOPAY-Nutzungsbedingungen finden Anwendung und können auf der MANGOPAY-Website eingesehen werden: www.mangopay.com. Weitere Informationen zur Handhabung Ihrer Daten finden Sie in der Datenschutzrichtlinie von MANGOPAY, die Sie über den folgenden Link herunterladen können: www.mangopay.com

MANGOPAY SA
10 boulevard Royal
L-2449 Luxemburg

Mailgun Technologies, Inc. (Mailjet)

Automatisierte E-Mail-Nachrichten werden über „Mailjet“ versendet, einer Plattform zur Newsletter-Verteilung, die vom US-amerikanischen Unternehmen Mailgun Technologies, Inc., 112 E Pecan St #1135, San Antonio, TX 78205 USA, bereitgestellt wird.
Die E-Mail-Adressen unserer Kunden sowie deren Namen werden auf Mailjet-Servern in den USA gespeichert. Mailjet nutzt diese Informationen, um automatisierte E-Mail-Nachrichten in unserem Namen zu versenden und zu evaluieren. Außerdem gibt Mailjet an, dass das Unternehmen diese Informationen auch zur Optimierung oder Verbesserung seiner eigenen Dienste nutzen kann, beispielsweise zur technischen Optimierung im Rahmen der Versendung und Darstellung des Newsletters oder zu finanziellen Zwecken, um zu ermitteln, aus welchen Ländern die Empfänger stammen. Mailjet verwendet die Daten unserer Newsletterempfänger jedoch nicht, um sie direkt anzuschreiben und wird auch keine Daten an Dritte weitergeben.
Wir verlassen uns auf die Zuverlässigkeit und die IT- und Datensicherheit von Mailjet. Mailjet ist unter dem US-EU-Datenschutzabkommen zu Standardvertragsklauseln (SCC) zertifiziert und daher verpflichtet, die EU-Datenschutzbestimmungen zu beachten. Wir haben mit Mailjet außerdem eine „Datenverarbeitungsvereinbarung“ abgeschlossen. Dieser Vertrag verpflichtet Mailjet, die Daten unserer Nutzer zu schützen, die Daten in unserem Namen gemäß den Bestimmungen seiner Datenschutzrichtlinie zu verarbeiten und die Daten vor allem nicht an Drittparteien weiterzuleiten. Mailjets Datenschutzrichtlinie können Sie hier einsehen: https://www.mailjet.com/

The Rocket Science Group, LLC (Mailchimp)

Automatisierte E-Mail-Nachrichten werden über „MailChimp“ versendet, einer Plattform zur Newsletter-Verteilung, die vom US-amerikanischen Unternehmen Rocket Science Group, LLC, 675 Ponce De Leon Ave NE #5000, Atlanta, GA 30308, USA, bereitgestellt wird.
Die E-Mail-Adressen unserer Kunden sowie deren Namen werden auf MailChimp-Servern in den USA gespeichert. MailChimp nutzt diese Informationen, um automatisierte E-Mail-Nachrichten in unserem Namen zu versenden und zu evaluieren. Außerdem kann MailChimp diese Informationen auch zur Optimierung oder Verbesserung seiner eigenen Dienste nutzen, beispielsweise zur technischen Optimierung im Rahmen von Versand und Darstellung des Newsletters oder zu finanziellen Zwecken, um zu ermitteln, aus welchen Ländern die Empfänger stammen. MailChimp verwendet die Daten unserer Newsletterempfänger jedoch nicht, um diese anzuschreiben oder Daten an Dritte weiterzugeben.
Wir verlassen uns auf die Zuverlässigkeit und die IT- und Datensicherheit von MailChimp. MailChimp ist unter dem US-EU-Datenschutzabkommen zu Standardvertragsklauseln (SCC) zertifiziert und daher verpflichtet, die EU-Datenschutzbestimmungen zu beachten. Die Datenschutzbestimmungen von MailChimp können Sie hier einsehen.

Amazon Web Services (AWS)

Alle bookingkit-Dienste werden von Amazon Web Services gehostet, einem Dienst von Amazon Web Services, Inc. Der Hauptsitz des Unternehmens ist in 410 Terry Avenue North Seattle WA 98109, USA. Die Muttergesellschaft Amazon.com Inc. ist nach Standardvertragsklauseln (SCC) zertifiziert, wobei AWS in dieser Zertifizierung enthalten ist. AWS erfüllt den Datenschutz-Verhaltenskodex des CISPE. CISPE ist ein Verband aus Anbietern von Cloud-Infrastrukturen (auch „Infrastruktur als Service“ genannt). Diese Anbieter stellen Kunden in Europa Clouddienste bereit. Der Verhaltenskodex des CISPE gewährleistet Kunden, dass ihr Anbieter für Cloud-Infrastrukturen die vorgeschriebenen Datenschutzstandards zum Schutz der Kundendaten gemäß der DSGVO erfüllt. Ihre personenbezogenen Informationen werden auch in den USA verarbeitet und unterliegen den Standardvertragsklauseln (SCC) https://www.amazon.com/gp/help/customer/display.html/ref=hp_left_v4_sib?ie=UTF8&nodeId=202135380. Weitere Informationen zur Handhabung Ihrer Daten finden Sie in der Datenschutzerklärung von Amazon.com, Inc: https://www.amazon.com/gp/help/customer/display.html?nodeId=468496.

14. Rechte betroffener Personen
Recht auf Information, Korrektur, Stornierung, Einspruch, Löschung und Sperrung.

  • Sie haben das Recht uns zu fragen, wie und warum Ihre personenbezogenen Daten bei uns verarbeitet werden. Sie haben auch das Recht, die Korrektur oder Vervollständigung Ihrer personenbezogenen Daten zu beantragen.
  • Unter bestimmten Umständen haben Sie das Recht, eine Löschanfrage für Ihre personenbezogenen Informationen zu stellen.
  • Unter bestimmten Umständen haben Sie das Recht, eine Löschanfrage für Ihre personenbezogenen Informationen zu stellen.
  • Sie können Ihre Einwilligung zur Verarbeitung und vollständigen oder teilweisen Nutzung Ihrer Daten jederzeit mit zukünftiger Wirkung zurückziehen.
  • Sie haben das Recht, Ihre personenbezogenen Daten in einem gängigen, strukturierten und maschinenlesbaren Format zu erhalten.
  • Bei Fragen, Bemerkungen, Beschwerden und Anfragen in Zusammenhang mit unserer Datenschutzerklärung und der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten können Sie sich auch schriftlich an unseren Datenschutzbeauftragten wenden.
  • Sie haben zudem das Recht, bei der zuständigen Aufsichtsbehörde eine Beschwerde einzureichen, falls Sie glauben, dass personenbezogene Daten, die Sie betreffen, auf gesetzeswidrige Weise gehandhabt werden.

15. Kontaktmöglichkeiten
Sie können uns über folgende Wege erreichen:
bookingkit GmbH
Abteilung Datenschutz
Sonnenallee 223
12059 Berlin
dataprotection@bookingkit.de

16. Vorgabe oder Verpflichtung zur Bereitstellung von Daten
Sofern bei der Datenerhebung nicht ausdrücklich erklärt, ist die Angabe von Daten weder notwendig noch verpflichtend.

17. Versionen dieser Datenschutzrichtlinie
01.12.2021 Wir behalten uns das Recht vor, diese Datenschutzrichtlinie jederzeit und mit zukünftiger Wirkung zu bearbeiten.

"