Durchstarten als Hubschrauberpilot?

AIR LLOYD macht es möglich, mit einer gut durchdachten sowie praktisch fundierten Ausbildung zum Berufshubschrauberführer. Unsere Fluglehrer sind allesamt erfahren, versiert und durch Einsätze und Missionen im Tages-Geschäft kontinuierlich selbst geschult sowie stets gewillt, ihr Wissen weiterzugeben. Sprich: Wir beziehen unsere Expertise nicht nur aus der Schulung an sich, sondern wissen vor allem auch, worauf es im Alltag tatsächlich ankommt.
Im Anflug auf den Traum-Job!

AIR LLOYD

  • CPL(H) oder ATPL(H)/VFR

    Entscheiden Sie selbst welchen Weg Sie gehen

  • Über 50 Jahre Erfahrung

    1963 gegründet bildet AIR LLOYD schon seit den frühen Anfängen Flugschüler aus

  • Viele erfolgreiche Absolventen

    Wir legen großen Wert auf die Ausbildung auch von internationalen Schülern und Behörden

  • Nur Fluglehrer aus der Praxis

    Erfahrene Ausbilder an beiden Standorten mit Flugbetrieb – Halle-Oppin und Bonn Hangelar

  • Flexibel Lernen: eAcademy

    Unsere Theorie-Ausbildung ist auch als Fernlehrgang möglich

  • Zertifiziert nach Teil-ORA

    AIR LLOYD ist selbstverständlich vom Luftfahrt-Bundesamt als Ausbildungsorganisation zugelassen

Voraussetzungen für die Berufspilotenlizenz

CPL(H) und ATPL(H)/VFR

Allgemeine Voraussetzungen

  • Mindestalter: 17 Jahre beim Ausbildungsbeginn und 18 Jahre beim Lizenzerwerb (Minderjährige benötigen eine Einverständniserklärung ihrer Erziehungsberechtigten)
  • Hubschrauber-Privatpiloten Lizenz PPL-H gemäß ICAO
  • Flugmedizinisches Tauglichkeitszeugnis der Klasse 1
  • Teilnahmenachweis über einen “Erste Hilfe”-Kurs nicht älter als 2 Jahre
  • Nachweis einer gültigen ZÜP (Zuverlässigkeitsüberprüfung gemäß §7 LuftSiG)
  • Aktueller Auszug aus dem Verkehrszentralregister
  • Erklärung über schwebende Strafverfahren
  • Identitätsnachweis in Form einer Kopie des Personalausweises oder Reisepasses
  • Sprechfunkzeugnis BZF I - kann im Rahmen der Ausbildung erworben werden

Jetzt anfragenOder rufen Sie uns an: +49 (0)22 41 / 23 07-0

So werden Sie Berufspilot

Der Ablauf

So werden Sie zum Berufspilot

Die modulare Ausbildung zum CPL(H) oder ATPL(H)/VFR erfolgt an unseren beiden Standorten in Halle-Oppin und Bonn Hangelar. Die modulare Ausbildung ermöglicht die Ausbildung neben Ihrer beruflichen Tätigkeit. 

  1. Falls noch nicht vorhanden: Sie erwerben zunächst die Privatpilotenlizenz PPL(H)
  2. Als modulare Ausbildungszeit zum Berufspiloten ATPL(H)/VFR sind 18 Wochen Theorie-Schulung veranschlagt, in denen die erforderlichen Unterrichtsstunden stattfinden. Ein Teil kann hierbei auch über die eAcademy als Fernlehrgang erfolgen. Der Nahunterricht findet an unseren beiden Standorten in Halle-Oppin und Bonn Hangelar statt
  3. Der praktische Teil richtet sich nach eine individuellen Terminvereinbarung mit Ihnen
  4. Die Theorie-Prüfung findet beim Luftfahrt-Bundesamt (LBA) in Braunschweig statt
  5. Die Praxis-Prüfung findet bei einem anerkannten Prüfer FE(H) statt

Sie benötigen spezielle Informationen? Aber selbstverständlich. Wir klären gerne Detailfragen aller Art zu Ausbildungs-Voraussetzungen, -Inhalten, -Ablauf, Lizenz-Gültigkeit oder Preisen.

Jetzt anfragenOder rufen Sie uns an: +49 (0)22 41 / 23 07-0

Der Theorievergleich: CPL(H) vs. ATPL(H)/VFR

Der Unterschied zwischen einer Ausbildung zum CPL(H) und ATPL(H)/VFR liegt alleine in der Theorie-Ausbildung. Die praktische Ausbildung ist identisch.

  CPL (H) ATPL(H)/VFR
Steht für Commercial Pilot Helicopter
deutsch: Berufspilotenlizenz Hubschrauber
Airline Transport Pilot Licence Helicopter Visual flight rules
deutsch: Verkehrspilotenlizenz Helikopter nach Sichtflugregeln
Vorkenntnisse Mind. 155 Flugstunden auf Hubschraubern, davon 50 Std. PIC, 10 Std. Überland und mind. 1 Flug min. 300 NM mit Landungen auf 2 Flugplätzen Kann direkt nach dem PPL(H) begonnen werden.
Weitere Voraussetzungen Nachweis über ausreichende Kenntnisse:
  • Mathematik
  • Physik
Nachweis über ausreichende Kenntnisse:
  • Mathematik
  • Physik
  • Englisch
Mindestlaufzeit 9 Wochen 16 Wochen
Unterrichtsstunden Theorie Mind. 250 Unterrichtsstunden Mind. 550 Unterrichtsstunden
Unterrichtsstunden Theorie mit eAcademy weitere 60 Stunden Nahunterricht weitere 85 Stunden Nahunterricht
Theorieinhalte
  • Luftrecht und Flugverkehrs-Kontrollverfahren
  • Navigation
  • Allg. Luftfahrzeug-kenntnisse
  • Flugleistung und -planung
  • Meteorologie
  • Aerodynamik
  • Betriebliche Verfahren
  • Menschliches Leistungsvermögen
  • Sprechfunkverkehr
  • Luftrecht und Flugverkehrs-Kontrollverfahren
  • Navigation
  • Allg. Luftfahrzeug-kenntnisse
  • Flugleistung und -planung
  • Meteorologie
  • Aerodynamik
  • Betriebliche Verfahren
  • Menschliches Leistungsvermögen
  • Sprechfunkverkehr

Verantwortlicher Pilot für Hubschrauber mit einem Piloten

Ja Ja

Kopilot für Hubschrauber mit mehr als einem Piloten

Ja Ja

Verantwortlicher Pilot für Hubschrauber mit mehr als einem Piloten

  Ja

Type Rating für MEH (Multi Engine Helicopter)

Nur mit extra Lehrgang von FTO oder TRTO; Kosten 498 EUR (inkl eBook CD und Fragen Trainer) Ja

Kosten als Fernlehrgang mit eBook CD und Fragen an Trainer

2.290 EUR 2.770 EUR

MIT KLARER PRÄFERENZ DIE ATPL(H)-VFR THEORIE!
Wir erklären Ihnen auch gerne, warum: Die ATPL(H)-VFR Ausbildung versetzt Sie langfristig in eine bessere Position als vergleichsweise eine CPL(H)-Theorie. Wir sind überzeugt, dass dieser Ausbildungsweg zukünftig bei vielen Firmen auch im alltäglichen Flugbetrieb eine große Rolle spielen wird. Bei den praktischen Ausbildungsinhalten unterscheidet sich dieser Lehrgang nicht von der CPL (H) Hubschrauber-Berufspiloten-Lizenz. Entscheiden Sie sich also für die ATPL(H)-VFR Theorie in Verbindung mit der eAcademy und seien Sie für die Zukunft bestens gerüstet!

Jetzt anfragenOder rufen Sie uns an: +49 (0)22 41 / 23 07-0

Praktische Ausbildungsinhalte für Berufspiloten

Praktische Ausbildung

zum Berufspiloten

Die Praxisausbildung ist bei CPL(H) und bei ATPL(H)-VFR identisch.

  • 35 Flugstunden (inklusive 5 Std. Nachtflug)
  • Verfahren und Kontrollen vor und nach dem Flug
  • Schwebeflugübungen, fortgeschrittene Flugübungen und Führen des Hubschraubers in schwierigem Gelände
  • Navigation
  • Flugübungen nach Instrumenten
  • Außergewöhnliche Verfahren und Notverfahren
  • Beinhaltet Teil-FCL Anlage 4-C

Im Fernlehrgang zum Berufspiloten

Die AIR LLOYD eACADEMY

Wir sind stolz, Ihnen in Kooperation mit Peters Software GmbH ein Komplettprogramm für den Fernunterricht präsentieren zu können – die modernste und flexibelste Lösung für die Theorieausbildung zum Berufs- (oder Privat-)Piloten!

Langweiliges Papier in bleischweren Ordnern und statische PDF-Formate? Alles vorbei! Mit intelligentem Next-Level-Learning am PC wird die theoretische Ausbildung zum Hubschrauberführer revolutioniert. Als erste Hubschrauber-Flugschule in Deutschland bietet die AIR LLOYD einen eigenen Fernlehrgang plus die dazu passende Praxis an. Bisher wurden derartige e-Systeme lediglich von reinen Theorieschulen offeriert. Bei uns bekommen Sie alles aus einer erfahrenen Hand!

Mit der eAcademy erhalten Sie ein hochmodernes Lernkonzept, welches sowohl methodisch als auch technologisch ideal abgestimmt ist. Wissen Sie was... Lernen Sie doch einfach, wo, wann und ganz wie es Ihnen Spaß macht!

Sie möchten wissen, wie Sie die eAcademy für Ihre Ausbildung zum Berufpiloten einbinden können? Kontaktieren Sie uns gerne:

Jetzt anfragenOder rufen Sie uns an: +49 (0)22 41 / 23 07-0

Mit der eAcademy zum Berufspilot werden
  • Individuelles Web-Based-Training mit interaktiver Software
  • Integration der EXAM 11.0 SoftwareThemenbezogene Prüfungsfragen
  • Spezielles 'Track-and-Report' System
  • Keine besondere Hardware erforderlich, Keine Installation notwendig, Automatische Updates inklusive
  • Auf Wunsch 'Print-on-Demand' inkl. Active Paper
  • iPad-App verfügbar (nicht PPL, UL und CVFR)
Berufspilot werden im Fernlehrgang

Das Lernen mit der eAcademy

Je nach angestrebter Lizenz wird Ihnen als Flugschüler interaktives Lernmaterial fach- und sogar kapitelweise zugewiesen. Sie arbeiten es selbstständig durch und beantworten im Anschluss themenbezogene Prüfungsfragen zur Leistungs-ermittlung. So wird Ihr erworbenes Wissen gleich gefestigt!

Der individuelle Ausbildungsstand des Schülers ist für den Ausbilder jederzeit transparent, da durch die integrierte 'Track und Report'-Komponente alle Studienzeiten und -ergebnisse im Hintergrund automatisch dokumentiert werden. Die eAcademy-Lehrgänge sind stets als individuelle Kurse zu verstehen, die von uns als Flugschule nach Ihren persönlichen Erfordernissen bzw. Vorgaben der Behörden für Sie zusammengestellt werden.

Informieren Sie sich auch bei unserem Partner, der Peters Software GmbH.

Starten Sie Durch als Berufspilot

Ganz egal, was Sie sich beruflich für Ziele in der Luftfahrt gesetzt haben - wir bei AIR LLOYD tun alles um Sie dabei zu unterstützen und den Ablauf genau an Ihre Wünsche anzupassen. Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!

Jetzt anfragenOder rufen Sie uns an: +49 (0)22 41 / 23 07-0